NETZWERK MASCHINENRICHTLINIE BADEN-WÜRTTEMBERG

INFORMATIONEN VOM NETZWERK MASCHINENRICHTLINIE B-W

CE-coach BASISWISSEN

CE-coach FACHWISSEN

CE-coach LERNANWENDUNG

Anmelden

Benutzername:
Passwort:

Nachricht: Details

Titelzeile
Baden-Württembergischer Industrie- und Handelskammertag

Kurzbeschreibung

Baden-Württembergischer Industrie- und Handelskammertag

Ausführliche Beschreibung

Der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag (BWIHK) nimmt als von den 12 baden-württembergischen Industrie- und Handelskammern getragene Organisation die Aufgabe der Interessenvertretung für mehr als 607.000 Mitgliedsunternehmen wahr. Er bündelt das Meinungsbild der verschiedenen Regionen Baden-Württembergs und ermöglicht den Industrie- und Handelskammern einen gemeinsamen Auftritt.

Als Dach koordiniert der BWIHK die überregionalen Wirtschaftsinteressen und vertritt wirkungsvoll das Gesamtinteresse der gewerblichen Wirtschaft auf Landesebene. Dabei fungiert der BWIHK als zentraler und kompetenter Gesprächspartner der Landesregierung. Die verschiedenen Fachthemen werden dezentral bei den regionalen Industrie- und Handelskammern bearbeitet. Sie sind damit Ansprechpartner der Unternehmen z.B. für Themen aus den Bereichen Umwelt, Energie, Arbeitsschutz und Produktsicherheit. Deshalb beteiligen sich die Industrie- und Handelskammern des Landes aktiv am Netzwerk Maschinenrichtlinie Baden-Württemberg.

Bild:

Copyright © 2011 Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg